aktuell 2018


"Groove To Move""
THE LEGENDS

 

Do, 13. 12. 2018 - 20h

Black Horse Inn

 

The Legends. Nomen Est Omen - Unter dem Motto „Groove to Move“ haben sich 3 Musiker mit langjähriger internationaler Erfahrung zusammen gefunden, um die schönsten und erfolgreichsten Songs des Pop, Rock, Blues, Rock n´Roll, Country, Soul, ja auch Schlagertitel auf ihre eigene groovige Art zu interpretieren.

 

Zentrum dabei ist die Musiklegende Willy Bell, in Florida geboren, hat der Songwriter mittlerweile den ganzen Planeten bespielt. In der internationalen Country-, sowie Bluegrass-Szene machte sich Bell einen Namen als einer der „real guys“. Mit seinem versierten Fingerpicking-Stil, sowie seinem authentischen Gesang schaffte es der Globetrotter zu höchsten Ehren.

Kongeniale Partner in diesem Trio sind die Welser Studio-Legende Bertl Pichler (voc, git,harp), sowie Walter Zeininger (voc,b,git).

LiterA2tour Wels – Das literarische Quadrat

 

Offene Lese- und Videobühne (Open-Mic-Stage)

Mit Michaela Hinterleitner und jopa jotakin.

 

 

So, 16. 12. 2018 - 18h

Black Horse Inn

 

Offene Lese- und Videobühne.

Zum nächsten Termin unserer offenen Lesebühne, am Sonntag, 16. Dezember 2018 (Beginn: 18 Uhr) besuchen uns zwei Spezialistinnen wenn es um Welse, Wasser und Worte geht. 

Michaela Hinterleitner stellt ihr aktuelles Buch „Räuber der Meere“ (edition zzoo, 2017) vor und jopa jotakin liest aus seinem Lyrikband „für die fisch“ (edition ch, 2015). Ein Abend für jene die fern oder nah am Wasser gebaut sind, für Fischliebhaber und Weltumsegler. Kommt vorbei, es wird bestimmt nicht für die Katz‘ sein.

Was ist eine offene Lesebühne?
Zur offenen Lesebühne (Open-Mic-Stage) sind alle BesucherInnen herzlich eingeladen die Bühne zu erklimmen! Lies Lyrik, Prosa, Dramatik, performative Texte, Werbeeinschaltungen zu Deiner eigenen Lesebühne, einen Einakter, ein Stück für zwanzig Personen, Deine Tagebucheinträge, ein politisches Manifest, neue Literatur, alte Literatur, Machine Code, Morse Code, lustiges oder trauriges, selbstverfasstes oder Texte von jemand anderem (mit dem jeweiligen Hinweis auf den/die UrherberInnen). Die Bühne gehört für 5 – 10 Minuten Dir allein. Wenn es Dein erster Auftritt auf der Open-Mic-Bühne im Black Horse Inn ist, lass es das Publikum wissen, damit sie Dich entsprechend begrüßen können!

Was ist eine offene Videobühne?
Zusätzlich zur Open-Mic-Stage gibt es dieses Mal die Möglichkeit, eigene Bewegtbilder an die Wand zu projizieren. Der Projektor gehört für 5 - 10 Minuten Dir allein. Nehmt dazu eure Videos auf einem digitalen Datenträger (beispielsweise ein USB-Stick) in einem gängigen Format (beispielsweise .mp4) mit und lasst uns staunen. 

Die Veranstaltung findet in Kooperation mit der Grazer Autorinnen Autorenvereinigung, OTTAK! OTTAK! 2018 statt. 



Sonntag, 16. Dezember 2018 – ab 18 Uhr im Black Horse Inn (Salzburger Straße 55, 4600 Wels)
Offene Lesebühne (Open-Mic-Stage) mit Michaela Hinterleitner -https://michaelahinterleitner.wordpress.com/ und jopa jotakin - https://jopa-jotakin.at/
Eintritt frei!


Was ist bisher geschehen?

Der A2-Kulturverband Wels startete im Herbst mit einer neuen Literaturreihe samt offener Lesebühne (Open-Mic-Stage = jedeR darf Texte präsentieren – im Gegensatz zum Poetry Slam, gibt es nach der Darbietung allerdings keine Jurywertung) im Black Horse Inn. Außerdem werden zu jedem Termin eine Autorin und ein Autor eingeladen, um ihre aktuellen Publikationen und Projekte zu vorzustellen. 

Zum Auftakt am Sonntag, 18. November 2018 (Beginn: 18 Uhr) präsentierte LiterA2tour Wels die Autorin und Oberösterreichische Lesebühnen-Präsidentin der „Original Linzer Worte“ Dominika Meindl und den Wiener Schriftsteller und Herausgeber der Literaturzeitschrift „Zeitzoo“ Nikolaus Scheibner mit seinem aktuellen Gedichtband „Die Badewanne als Kriegsgerät“ (Edition Art Science, 2017). Zusätzlich zur Open-Mic-Bühne und dem Lesungsprogramm fand zur Auftaktveranstaltung ein Special Guest Konzert der Band „Törleß“ (http://www.toerless.at/) statt.

 

SHORTY und d'Bänd mit Freunden
 

Mo, 17. 12. 2018 - 20h

Black Horse Inn

Dieses Mal dürfen wir Shorty mit der fabelhaften d'Bänd und Freunde begrüßen!

Fragt man in der Stadt nach einem Gitarristen, fragt nach einem Koch – immer fällt der selbe Name: Shorty. Unser aller Liebling hat für diesen speziellen Anlaß seine engsten musikalischen Vertrauten zusammen getrommelt und serviert uns nun jeden zweiten Montag Feinheiten aus der Welt des Blues und der Kochtöpfe.